Home

Aktuelles

20.07.2015 Hundetoiletten aufgestellt

Hundetoiletten Vor kurzem wurden vom Bauhof an beliebten Spazierwegen in der Gemeinde Hundetoiletten aufgestellt. Wir hoffen, dass die Hundebesitzer diese jetzt  auch in Anspruch nehmen und den Kot Ihrer Hunde ordnungsgemäß entsorgen. Bitte werfen Sie die gefüllten Tüten in die vorgesehen Behälter und nicht in die Landschaft! Die Tütenspender werden regelmäßig aufgefüllt. Sie sind nicht dazu gedacht, dass einzelne Hundebesitzer ihren Monatsbedarf an Hundetüten auf einmal abdecken. Jeweils eine Hundetoilette steht am Wasserturm, am Beginn und Ende des Krautgartenweges, beiderseits des Sägweihers und am Weg zum Limesturm. Die Tüten können dort im bereits vorhandenen Papierkorb entsorgt werden.

.

18.07.2015 Ferienprogramm der Gemeinden Wilburgstetten und Mönchsroth liegt vor

Programmheft zum Download

 .

Ortstermin in der Sägweiher-Siedlung

Ortstermin Saegweiher
.
Zusammen mit Bauhofleiter Martin Urban traf sich  der Gemeinderat vor der Sitzung im Juli zu einer Ortsbegehung in der Sägweiher-Siedlung. Hier hatte der Bauhof in den vergangenen Wochen zahlreiche Wasserschieber ausgewechselt, da diese nicht mehr funktionsfähig waren. Bevor nun die Asphaltierungsarbeiten in Angriff genommen werden, sollten weitere Maßnahmen, die sinnvollerweise zusammen mit den anstehenden erledigt werden könnten, begutachtet werden. Insgesamt kam eine Liste von über 30 Einzelprojekten zusammen, die nun Schritt für Schritt erledigt werden sollen. Besonderes Augenmerk soll dabei auf den barrierefreien Umbau der Straßenübergänge gelegt werden.
.

16.07.2015  10.000ster Badegast im Limesfreibad

 

Badegast 10000 Den 10.000sten Badegast konnte Bürgermeisterin Edith Stumpf vor kurzem im Limesfreibad Mönchsroth begrüßen. Herr Molnar, der erst im Februar von Ungarn nach Unterbronnen gezogen ist, besucht regelmäßig mit seiner Frau und den beiden Kindern unser Bad. Die Freude war natürlich groß als Bürgermeisterin Edith Stumpf  die Familie persönlich willkommen hieß und Ihnen als Präsent eine Flasche Sekt und eine 10er Freikarte für weitere Besuche überreichte. Während die Kinder sich im Wasser tummelten, gaben die Eheleute zu verstehen, dass Ihnen das Bad sehr gut gefällt und dass sie sich sehr wohl hier fühlen.

.

13.07.2015 Challenge Roth 2015 mit Mönchsrother Teilnehmern

Der Challenge Roth zieht Sportler aus 62 Nationen weltweit an, um an einem unvergesslichen Sportevent teilzunehmen. Neben 3500 Einzelstartern gehen 650 Staffeln an den Start im Kampf gegen die Stoppuhr. Aus der Region startet die Staffel der RSV Ostalbfranken in der letzten Startgruppe um 9.10 Uhr im Kanal bei Hilpoltstein. Nach 3,8 km im 22 Grad warmen Wasser steigt Rainer Hahn mit einer Zeit von 1:15 Std. aus dem Kanal und übergibt den Transponder an Thomas Salinger. Mit einer Radzeit von 4:52 Std. bolzt er über die 180 km Radstrecke bei rund 37 km/h in die zweite Wechselzone. Die letzte Disziplin übernimmt Günter Seibold und läuft den Marathon in einer grandiosen Zeit von 2:51 Std. Alle drei laufen dem Ziel gemeinsam entgegen. Am Ende blieb die Uhr bei 9.02 Std. stehen, was den 20. Platz unter allen 650 Staffeln bedeutete.
.
Challenge Roth

.

11.07.2015  Badenacht im Limesbad 
.
Bei Flutlicht und lauem Sommerwetter  konnten unsere Badegäste eine lange Bade-Nacht im Limes-Freibad genießen. Bis 22.30 Uhr tumelten sich noch eine Reihe von Wasserratten im angenehm temperierten Wasser und viele äußerten den Wunsch, dass  es eine Wiederholung der Veranstaltung geben sollte. 
.
Freibad Badenacht
.
Magisches Dreieck - Der Tipp des Monats

Ab sofort veröffentlichen die Mitgliederkommunen des Magischen Dreiecks einen „Tipp des Monats“, der in den Amtsblättern der Mitgliederkommunen bzw. auf der Homepage der jeweiligen Gemeinde bzw. des Magischen Dreiecks (www.magisches-Dreieck.de) veröffentlicht wird und Sie dazu einladen soll, die Gegend des Magischen Dreiecks zwischen Dinkelsbühl, Crailsheim und Ellwangen besser kennen zu lernen.

Wir stellen Ihnen Geheimtipps vor, indem wir Sehenswürdigkeiten, wenig bekannte Traditionen, Wandertipps und andere Freitzeittipps in den Blickpunkt rücken. 

Heute stellen wir Ihnen die Villa, die geologische Pyramide und den Vogelpark auf dem Crailsheimer Kreckelberg vor.

Nördlich des Volksfestplatzes befindet sich ein echter Geheimtipp für Crailsheim-Besucher: Schon von weitem ist der gelbe Turm der kleinen „Villa“ zu sehen, die auf dem Kreckelberg thront und einen wunderschönen Blick auf Crailsheim, die bewaldeten Berge der Frankenhöhe, der Ostalb und des Burgbergs bietet. Die Villa wurde 1894/1895 vom Crailsheimer Apotheker und Ehrenbürger Dr. h.c. Richard Blezinger im Renaissance-Stil errichtet.

Die „Villa“ ist an Sonn- und Feiertagen bewirtschaftet und bietet einen der schönsten Biergärten Crailsheims, der nicht nur mit seiner Aussicht auf die Stadt zu überzeugen weiß. Insbesondere für Familien lohnt sich der kurze Spaziergang vom Parkplatz auf den Kreckelberg, wird dort doch seit vielen Jahren vom Verein „Vogelfreunde Villa“ ein kleiner Vogel- und Streicheltierpark betrieben, der kostenlos besichtigt werden kann und insbesondere Kinderaugen zum Strahlen bringt. Auch ein Spielplatz findet sich dort.

Den Besuch auf dem Kreckelberg können geologisch interessierte Besucher mit einem Besuch an der geologischen Pyramide beschließen. Die Pyramide wurde ebenfalls 1895 von Dr. Blezinger errichtet und stellt die typischen Gesteinsarten der Crailsheimer Umgebung mit ihren charakteristischen Versteinerungen dar.

Die Villa ist bei schönem Wetter an Sonn- und Feiertagen zwischen 1. Mai und Mitte Oktober bewirtschaftet. Der Vogelpark hat im selben Zeitraum täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Am 20. und 21. Juni sowie am 1. und 2. August finden an der Villa zwei Sommerfeste statt.

Für die Anfahrt mit Navigationsgeräten sollte "Kreckelberg 7" eingeben werden. Parkplätze gibt es ca. 150 m nach dem Ortsschild auf der rechten Seite. Danach ist noch ein kurzer Spaziergang erforderlich.

Villa auf dem Kreckelberg Crailsheim