Dienstleistungen:

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Sägweiher
TOLERANT, LEBENSWERT, OFFEN
Luftbild
TOLERANT, LEBENSWERT, OFFEN
Freibad Kinderbecken
TOLERANT, LEBENSWERT, OFFEN
Limesturm
TOLERANT, LEBENSWERT, OFFEN
Ratsinformationssystem
Dienstleistungen

Hauptbereich

Staatlicher Hochbau, Informationen

Die Staatsbauverwaltung plant, baut und erhält die Gebäude des Freistaates Bayern, des Bundes, der Gaststreitkräfte und der NATO. Zudem ist sie für den Erhalt vieler Kirchen im Freistaat zuständig.

Mit einer leistungsstarken Bauverwaltung ist der Staatliche Hochbau Projektmanager für Planung, Bau und Erhalt aller Bauwerke des Freistaates, des Bundes in Bayern sowie weiterer Bauherren, wie zum Beispiel Kirchen. Das sind über 25.000 bauliche Anlagen in rund 5.100 Liegenschaften, davon allein rund 11.000 bauliche Anlagen des Freistaates. Der Staatliche Hochbau unterstützt seine Auftraggeber bei der Projektentwicklung und betreut für diese die Planung sowie Umsetzung der Bauvorhaben von der ersten Skizze bis zur Übergabe.

Die Aufgaben werden in der Oberstufe vom Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr, in der Mittelstufe von den Regierungen beziehungsweise der Landesbaudirektion Bayern und in der Unterstufe von den Staatlichen Bauämtern wahrgenommen.

Die Regierungen sind für alle Landesbaumaßnahmen im Regierungsbezirk zuständig und führen die Fach- und Dienstaufsicht über die Staatlichen Bauämter. Bei Bundeshochbauprojekten übernimmt die Landesbaudirektion Bayern die Rolle der Fachaufsicht. Planung und Umsetzung der Projekte liegen bei den 22 Staatlichen Bauämtern in Bayern.

Für seine Projekte hat sich der Staatliche Hochbau folgende Ziele gesetzt:

  • Hohe funktionale und architektonische Qualität
  • Klimafreundlichkeit, Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit
  • Qualitäts-, Kosten- und Terminsicherheit
  • Digitalisierung der Planungs- und Bauprozesse
  • Vorbildfunktion
  • Hohe Nutzerzufriedenheit und öffentliche Akzeptanz

Zudem verfolgt der Staatliche Hochbau das Ziel eines nahezu klimaneutralen Gebäudebestandes bei den staatlichen Liegenschaften. Dabei setzt er auf:

  • ambitionierte Energiestandards
  • Maßnahmen zur Energieeinsparung 
  • verstärkten Einsatz nachhaltiger und ressourcenschonender Bauweisen

Der Staatliche Hochbau treibt die Umstellung der Energieversorgung auf regenerative Energieträger voran, unterstützt staatliche Verbraucher bayernweit beim Einkauf von Ökostrom und forciert gleichzeitig die Stromerzeugung durch Photovoltaik.

Mit Investitionen in 2023 von rund 2 Mrd. Euro von Land und Bund ist der Staatliche Hochbau ein wichtiger und verlässlicher Auftraggeber für die Bauwirtschaft mit ihren vielen mittelständischen Unternehmen und Familienbetrieben, für freischaffende Architektur- und Ingenieurbüros sowie für Künstlerinnen und Künstler.

Darüber hinaus berät der Staatliche Hochbau bei Bauvorhaben, die der Staat zwar nicht selber baut, aber fördert - wie beispielsweise Schulen und Krankenhäuser.

Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

AdresseBayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
Franz-Josef-Strauß-Ring 4
80539 München
+49 89 2192-02+49 89 2192-02
+49 89 2192-13350+49 89 2192-13350

Staatliches Bauamt Ansbach

AdresseStaatliches Bauamt Ansbach
Würzburger Landstr. 22
91522 Ansbach
+49 981 8905-0+49 981 8905-0
+49 981 8905-1104+49 981 8905-1104

Regierung von Mittelfranken

AdresseRegierung von Mittelfranken
Promenade 27
91522 Ansbach
+49 981 53-0+49 981 53-0
+49 981 53-1456+49 981 53-1456

Landesbaudirektion Bayern

AdresseLandesbaudirektion Bayern
Marktplatz 30
96106 Ebern
+49 9531 3360-0+49 9531 3360-0
+49 9531 3360-888+49 9531 3360-888

Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr (siehe BayernPortal)

Infobereich